Willkommen in Bloischdorf

Veranstaltungen Aktuell

„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


„Harte Kerle – Superweiber“ Kulturprogramm von und mit SachsenDreyer

Am Samstag, den 24. Juni, um 19.00 Uhr beginnt das Kulturprogramm „Harte Kerle – Superweiber“ SachsenDreyer in der Museumsscheune ...

Veranstaltungen


Neue Sonderausstellung „Lausitzer Glaskunst“ in der Museumsscheune Bloischdorf

Seit Sonntag, dem 26. März 2017 ist, mit Leihgaben und großer Unterstützung des Glasmuseums Weißwasser unsere neue Sonderausstellung im Museum Bloischdorf mit dem Thema: „Lausitzer Glaskunst“ offen....


Unsere Partner

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Hallo und herzlich willkommen in Bloischdorf


Diese Seiten sollen einen kleinen Überblick geben über den Ort und die Menschen die darin leben.

Wer, was oder wo ist eigentlich Bloischdorf ?

Der Ort Bloischdorf, inzwischen Bestandteil der Gemeinde Felixsee, liegt ca 50 km östlich der Linie Berlin - Dresden (A13), etwa 30 km südlich der Stadt Cottbus (A15) und etwa 7 km östlich von Spremberg. Bloischdorf, geprägt durch eine leicht gewellte Hügellandschaft, schmiegt sich idyllisch an den eiszeitlichen Endmoränenzug "Niederlausitzer Grenzwall" mit dem 162 Meter hohen Mühlberg.
Eine Windmühle ist dort nachweisbar seit spätestens 1840. Misch- und Kiefernwälder der Gemarktung und die Wanderwege - durch Bloischdorf führt der Europäische Wanderweg "Ostsee - Böhmerwald - Mittelmeer (E10)" - laden zur Wanderung, zur Erholung und zum Pferdetourismus ein. Im Ort gibt es einen Reiterhof, der u.a. Ausritte, Kremserfahrten und Imbißversorgung anbietet  

Für Gäste, welche die wunderbare Natur länger genießen möchten, laden gemütliche Pensionen und Ferienwohnungen
zum Übernachten ein.
 

Bloischdorf aus der Luft


Ferienwohnung-Bloischdorf
Torsten Müller, Wiesenweg 37, 03130 Felixsee OT Bloischdorf
Tel.: 03563 - 345591 oder 0177 - 4334099 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ferienwohnung-bloischdorf.de

 

Das Hoefchen

Das Höfchen in Bloischdorf, Ferinwohnung für 2-3 Personen
Jutta Böhm, Lindenstraße 13, 03130 Felixsee OT Bloischdorf
Tel.: 03563 - 594414, Fax: 03563 - 593701
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ältestes Baudenkmal im Ort ist die Katholische Kirche. Aber auch einige niederlausitzer sorbische Bauernhäuser in typischer Blockbauweise sind noch erhalten, sie stehen heute unter Denkmalschutz.

Haus in Bloischdorf Es ist also nicht verwunderlich, das man die Gemeinde einst als Standort für ein Dorfmuseum auswählte. Zur Umsetzung dieses Vorhabens wurde eines der prägenden historischen Gebäude im ehemaligen Gutsareal, nähmlich die große Gutsscheune aus dem Jahre 1880, rekonstruiert und zum Museumsobjekt umgebaut.